Digitales Onboarding für Kunden: E-Learning und seine Vorteile

Die Sanitärbranche unterliegt einem Wandel. Einerseits bedingt durch den nicht mehr zu leugnenden Fachkräftemangel. Andererseits dadurch, dass Führungskräfte zunehmend selbst simple Aufgaben übernehmen müssen, die viel Zeit und Kraft rauben. Dazu gehört es etwa, Käufern und Mitarbeitern bestimmte Produkte oder Montageverfahren zu erläutern. Doch geht das nicht auch einfacher? Eine Frage, die sich Erik Stöffler und Falk Mauersberger auch gestellt haben – und die sie dank der digi professionals GmbH positiv für sich beantworten konnten.

„Wir stellen dem Kunden perfekte Anleitungsvideos zur Verfügung“

Zeit ist für Erik Stöffler und seine Mitarbeiter ein knappes Gut. Dennoch sah sich der geschäftsführende Gesellschafter der Bäderecke Stöffler GmbH in der jüngsten Vergangenheit stets den gleichen Fragen konfrontiert. Immer wieder wollen die Kunden wissen, wie dieses oder jenes Produkt funktioniert oder wie simple Montagen durchgeführt werden müssen. Ein Service, in den er viel Zeit und Mühen gesteckt hat – und der sich durch Anleitungsvideos deutlich effizienter gestalten lässt.

Schon einmal hatte Stöffler versucht, entsprechenden Videocontent zu produzieren. Das Feedback dazu fiel zwar nicht schlecht aus. Dennoch merkte der Geschäftsmann aus Leingarten bei Heilbronn schnell, dass damit die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden nicht optimal bedient werden konnten. Grund genug für Veränderungen – und der passende Zeitpunkt, um die digi professionals GmbH mit ins Boot zu holen. Die Lernvideos sollten so gestaltet werden, dass die Inhalte selbst für Laien nachvollziehbar sind, für die handwerkliche Tätigkeiten nicht gerade zum Alltag gehören.

Das Ziel besteht somit zunächst darin, die Zahl der Rückfragen zu reduzieren, die Stöffler und sein Team via Telefon und Mail bislang zu beantworten hatten. Eine Tätigkeit, die viel Zeit kostet, aber für das Unternehmen keinen direkten Mehrwert bietet. Anders sieht es dagegen mit den Videos aus: Diese werden einmal produziert und können dann von den Kunden so oft wie gewünscht angesehen werden. Stöffler gelingt es auf diese Weise, nicht nur wertvolle Anleitungen zu erstellen, sondern sich zugleich als Experte in seiner Branche zu positionieren.

„Wir können unsere Zeit nun anderweitig nutzen“

Stöffler hat indes auch erfahren müssen, dass vom Wunsch des eigenen Videos bis zu dessen Verwirklichung ein mühsamer Weg liegt. Denn welcher Unternehmer weiß sofort, wie er ein solches Vorhaben durchführen kann? Sowohl beim Content als auch bei der technischen Umsetzung ergeben sich Fragen über Fragen – weit mehr, als es zunächst den Anschein haben mag. Stöffler hat sich schließlich für die Zusammenarbeit mit der digi professionals GmbH entschieden, die ihm von einem langjährigen Geschäftspartner empfohlen wurde.

Die digi professionals GmbH hat sich als Dienstleister mit ebenso freundlichen wie kompetenten Mitarbeitern präsentiert. Dies ist die Basis für jede fruchtbare Kooperation, auch für die mit der Bäderecke Stöffler GmbH beim Produzieren der Videos. Die Kunden erhalten somit sehenswerte Anleitungen, die sie beim digitalen Einarbeiten in die Materie mit wertvollen Informationen versorgen und ihnen erklären, wie bestimmte Montagen vorgenommen werden müssen. Auf diese Weise werden viele Fragen rund um das jeweilige Thema beantwortet. Im Ergebnis zeigt sich bis heute, dass die Zahl der Rückfragen deutlich abgenommen hat – eine echte Entlastung für Stöffler und sein Team. Stöffler und seine Kollegen können ihre Zeit nun sinnvoller nutzen, als die Kunden über das Telefon bei der Montage anzuleiten.

„Videos gewinnen beim Lernen an Bedeutung“

Auch Falko Mauersberger kennt die von Erik Stöffler beschriebenen Probleme. Doch der Geschäftsführer der Mauersberger Badtechnik Betriebs-GmbH sieht nicht allein die Kunden als Profiteure des Videocontents. Vielmehr weiß er, dass auch Handwerker derartige Anleitungen in Videoform zu schätzen wissen. Zumal diese oft leichter verständlich und anschaulicher sind als jedes Handbuch. Mit einem Mausklick können Inhalte schnell und präzise vermittelt werden.

Wie Erik Stöffler so kennt auch Falko Mauersberger die Schwierigkeiten, wenn er seinen Kunden wieder und wieder die Montage eines Produkts erklären soll. Doch ebenso muss er regelmäßig seine eigenen Mitarbeiter für die anstehenden Tätigkeiten schulen. Einerseits im Interesse seines Unternehmens. Andererseits, weil der Bereich der Aus- und Weiterbildung in den Industriebranchen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die Entscheidung für das Produzieren von Lern- und Erklärvideos für seine Produkte fiel auch ihm daher nicht schwer.

Die digitale Anleitung von Kunden und das Onboarding von Mitarbeitern hilft Mauersberger dabei, die oftmals komplexen Zusammenhänge der Arbeit einfach und verständlich zu erläutern. Jeder Handwerker kann sich zu einem beliebigen Produkt eigenständige Videos ansehen und dort genau jene Informationen erhalten, die er gerade benötigt. Das Wissen ist in einer Cloud zentral abgespeichert und kann jederzeit vom Computer, dem Smartphone oder dem Tablet abgerufen werden. Die Monteure erhalten damit einen guten Einblick in die Materie, mit der sie sich momentan befassen – und können auf simple Weise schnell ans Ziel gelangen.

„Ich kann E-Learning im Sanitärbereich nur jedem empfehlen“

Auch Falko Mauersberger weiß, dass die Vision von eigenen Lerninhalten nicht genügt. Vielmehr müssen mögliche Inhalte erstellt werden. Und es braucht kompetente Personen, die im Clip über ein bestimmtes Thema sprechen. Bereits die Planung des Contents nimmt einige Zeit in Anspruch. Mauersberger hat sich dabei von der digi professionals GmbH unterstützen lassen, deren guter Ruf in der Branche er bereits kannte.

Vorteile durch das digitale Onboarding sieht Mauersberger vor allem für jene Unternehmen, die sich für die Ausbildung der Lehrlinge und die regelmäßigen Weiterbildungen der Mitarbeiter engagieren. Im Vergleich zu früheren Jahren, wo zu diesem Zweck ebenso umfangreiche wie kostspielige Schulungen organisiert werden mussten, gelingt die Wissensvermittlung heute mit kurzen Videos. In ihnen sieht Mauersberger ein Tool, das in Zukunft noch stärker an Bedeutung gewinnen wird – auch bei der Selbstpräsentation der Unternehmen und ihrer Suche nach Fachkräften.

Mauersberger lobt die stressfreie Zusammenarbeit mit dem sympathischen Team der digi professionals GmbH, das seine Kompetenzen nicht nur Handwerksbetrieben zur Verfügung stellt, sondern auch Firmen in anderen Branchen ein kompetenter und starker Partner ist.

Weitere Videos:

Neu: Digitales Onboarding

  • über 100 Seiten Inhalt
  • 3 exklusive Fallstudien
  • ausführliche Beispiele
  • praxiserprobte Anleitungen
  • Erfahrung aus über 100 Kundenprojekten

Aktuelle Beiträge:

Entdecke mehr Beiträge von uns


Die Gründer im Interview

Social-Recruiting im Haifischbecken

Allgemeine E-Learning-Inhalte vs. digitales Einarbeiten

Digitale Schulungsplattform aufbauen

10 Top-Vorteile für digitales Einarbeiten von Mitarbeitern

In 5 Schritten zu A-Mitarbeitern

Lerninhalte durch KI schnell in eine andere Sprache übersetzen

Diese 3 Fehler kosten dich beim Onboarding jeden Tag viel Geld

Die 9 größten Fehler beim Aufbau einer digitalen Lernplattform 

Was du von der Systemgastronomie lernen kannst

Den Fachkräftemangel durch E-Learning-Methode vermeiden

Für Geschäftsführer: Zeit zurückgewinnen und Unternehmen skalieren


Sie wünschen weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen

  • Sie möchten wissen, ob ein digitale Ausbildungssystem auch in Ihrer Branche funktioniert?
  • Oder ob sich Ihre Azubis überhaupt digital ausbilden lassen?
  • Vielleicht fragen Sie sich auch, wie Sie überhaupt an geeignete Quereinsteiger kommen.

Antworten auf alle diese Fragen und mehr finden Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre.

Antworten auf alle diese Fragen und mehr finden Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre.