Über 450 fertige Lerninhalte verfügbar


Sie haben keine Lust alles

100 Mal zu erklären?

Digitalisieren Sie die Einarbeitung und Pflichtschulungen neuer Mitarbeiter und

sparen Sie Zeit, Geld und Nerven.

Über 450 fertige Lerninhalte verfügbar


Sie haben keine Lust alles

100 Mal zu erklären?

Digitalisieren Sie die Einarbeitung und Pflichtschulungen neuer Mitarbeiter und

sparen Sie Zeit, Geld und Nerven.

4 große Probleme in

der Fahrradbranche


Zukünftig wird die Bedeutung von Mitarbeiterausbildung, Einarbeitung und Weiterbildung in der Fahrradbranchezunehmend bedeutsam. Nur wer hier rechtzeitig eine effektive Strategie entwickelt, wird langfristig wettbewerbsfähig bleiben. 

1. Sprachbarriere und komplexere Produkte

Die Vielfalt an Fahrrädern nimmt stetig zu. Verschiedene Motoren, neue Kategorien oder auch Upsell-Strukturen verlangen immer mehr Wissen von neuen Mitarbeitern. Gleichzeitig werden in der Werkstatt die Sprachbarrieren immer größer und der Aufbau der verschiedenen Fahrräder immer individueller.

3. Ausbildungsfrustrationen

Bestehende Mitarbeiter sind frustriert über die Notwendigkeit, neuen Mitarbeitern und Auszubildenden alles wiederholt zu erklären und Lerndefizite aus der Schule ausgleichen. Dadurch werden sie von ihrer eigenen Arbeit abgehalten und die ständige zusätzliche Arbeit kostet Energie.

2. Einarbeiten neuer Mitarbeiter während der Saison 

Sie benötigen erhebliche personelle Ressourcen, um die Verwaltung, Überprüfung und Umsetzung von Pflichtschulungen und Weiterbildungsmaßnahmen zu bewältigen? Dies wird besonders während der Hauptsaison zum Problem, da Sie das Personal dort eigentlich für den operativen Geschäftsbetrieb brauchen?

4. Bildungslücke

Ihre Auszubildenden besuchen zwar gewissenhaft die Berufsschule, jedoch wird dort nicht das Wissen vermittelt, das für die Anforderungen Ihres Unternehmens von Bedeutung ist? Der veraltete Lehrplan steht im Kontrast zur neuen Art und Weise des Lernens der „Generation Z“. 

4 große Probleme

in der Fahrradbranche


Zukünftig wird die Bedeutung von Mitarbeiterausbildung, Einarbeitung und Weiterbildung in der Fahrradbranchezunehmend bedeutsam. Nur wer hier rechtzeitig eine effektive Strategie entwickelt, wird langfristig wettbewerbsfähig bleiben. 

1. Sprachbarriere und komplexere Produkte

Die Vielfalt an Fahrrädern nimmt stetig zu. Verschiedene Motoren, neue Kategorien oder auch Upsell-Strukturen verlangen immer mehr Wissen von neuen Mitarbeitern. Gleichzeitig werden in der Werkstatt die Sprachbarrieren immer größer und der Aufbau der verschiedenen Fahrräder immer individueller.

2. Einarbeiten neuer Mitarbeiter während der Saison 

Sie benötigen erhebliche personelle Ressourcen, um die Verwaltung, Überprüfung und Umsetzung von Pflichtschulungen und Weiterbildungsmaßnahmen zu bewältigen? Dies wird besonders während der Hauptsaison zum Problem, da Sie das Personal dort eigentlich für den operativen Geschäftsbetrieb brauchen?

3. Ausbildungsfrustrationen

Bestehende Mitarbeiter sind frustriert über die Notwendigkeit, neuen Mitarbeitern und Auszubildenden alles wiederholt zu erklären und Lerndefizite aus der Schule ausgleichen. Dadurch werden sie von ihrer eigenen Arbeit abgehalten und die ständige zusätzliche Arbeit kostet Energie.

4. Bildungslücke

Ihre Auszubildenden besuchen zwar gewissenhaft die Berufsschule, jedoch wird dort nicht das Wissen vermittelt, das für die Anforderungen Ihres Unternehmens von Bedeutung ist? Der veraltete Lehrplan steht im Kontrast zur neuen Art und Weise des Lernens der „Generation Z“. 

Unsere Lösung für Ihr Problem: Eine Strategie,

um Mitarbeiter zu schulen, erfolgreich ins

Unternehmen zu integrieren und zu motivieren


1. Digitaler Bewerbertest


Als erfolgreiches Unternehmen erhalten Sie jeden Tag zahlreiche Bewerbungen. Die Auswahl der Bewerber wird dabei immer schwerer, insbesondere bei Quereinsteigern und Bewerbern mit Migrationshintergrund. Mit einem digitalen Bewerbertest prüfen Sie objektiv die Lernbereitschaft und -fähigkeit der Bewerber, sodass Sie nur noch geeignete Kandidaten zum Bewerbungsgespräch einladen. Dabei präsentieren Sie das Unternehmen bereits im Bewerbungsprozess fortschrittlich und sympathisch nach außen.

3. Der erste Arbeitstag


Bewegen Sie sich gerne auf rechtlichem Glatteis? Bestimmt nicht! Mit einer digitalen Schulungsplattform können Sie neue Mitarbeiter in der ersten Arbeitswoche die verpflichtenden Sicherheits-, Gas- und Brandschutzschulungen durchlaufen lassen. Dabei können Sie hohe firmeninterne Standards präzise und standortunabhängig vermitteln, Zeit und Geld sparen und vom ersten Arbeitstag an Rechtssicherheit herstellen. Durch eine gezielte Lernfortschrittskontrolle behalten Sie immer den Überblick über den aktuellen Schulungsbedarf.

2. Digitales Preboarding


Nach einer aktuellen Gallup-Studie sind 88 % der Mitarbeiter mit ihrer Einarbeitung unzufrieden. Durch ein digitales Pre-Boarding erhalten neue Mitarbeiter bereits 14 Tage vor ihrem ersten Arbeitstag alle wichtigen Informationen, damit diese in Ihrem Unternehmen hochmotiviert und mit einem guten Bauchgefühl loslegen können. Gleichzeitig erleben sie einen strukturierten und digitalen Einarbeitungsprozess, den sie später auf die eigene Arbeit übertragen.

4. Motivierende und exakte Einarbeitung


Eine präzise und gründliche Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist die Basis für zuverlässige, hochwertige Arbeit und zufriedene Kunden. Digitale Einarbeitung ermöglicht neuen Mitarbeitern, dass alle wichtigen Inhalte vermittelt und in die Praxis übertragen werden können – ohne dass erfahrene Mitarbeiter viel Zeit investieren müssen. Bei Unklarheiten kann der lernende Mitarbeiter die Inhalte nochmals durcharbeiten, wobei diese in der gleichen Qualität und ohne Motivationsverlust nochmals zur Verfügung stehen. Mit Gamification-Elementen und einem Belohnungssystem fördern Sie die Lust am Lernen. So wird auch die Generation Z im Unternehmen integriert und etwaige Lerndefizite aus der Schule können ausgeglichen werden.

Unsere Lösung, wie Sie neue Mitarbeiter ausbilden


1. Digitaler Bewerbertest


Als erfolgreiches Unternehmen erhalten Sie jeden Tag zahlreiche Bewerbungen. Die Auswahl der Bewerber wird dabei immer schwerer, insbesondere bei Quereinsteigern und Bewerbern mit Migrationshintergrund. Mit einem digitalen Bewerbertest prüfen Sie objektiv die Lernbereitschaft und -fähigkeit der Bewerber, sodass Sie nur noch geeignete Kandidaten zum Bewerbungsgespräch einladen. Dabei präsentieren Sie das Unternehmen bereits im Bewerbungsprozess fortschrittlich und sympathisch nach außen.

2. Digitales Preboarding


Nach einer aktuellen Gallup-Studie sind 88 % der Mitarbeiter mit ihrer Einarbeitung unzufrieden. Durch ein digitales Pre-Boarding erhalten neue Mitarbeiter bereits 14 Tage vor ihrem ersten Arbeitstag alle wichtigen Informationen, damit diese in Ihrem Unternehmen hochmotiviert und mit einem guten Bauchgefühl loslegen können. Gleichzeitig erleben sie einen strukturierten und digitalen Einarbeitungsprozess, den sie später auf die eigene Arbeit übertragen.

3. Der erste Arbeitstag


Bewegen Sie sich gerne auf rechtlichem Glatteis? Bestimmt nicht! Mit einer digitalen Schulungsplattform können Sie neue Mitarbeiter in der ersten Arbeitswoche die verpflichtenden Sicherheits-, Gas- und Brandschutzschulungen durchlaufen lassen. Dabei können Sie hohe firmeninterne Standards präzise und standortunabhängig vermitteln, Zeit und Geld sparen und vom ersten Arbeitstag an Rechtssicherheit herstellen. Durch eine gezielte Lernfortschrittskontrolle behalten Sie immer den Überblick über den aktuellen Schulungsbedarf.

4. Motivierende und exakte Einarbeitung


Eine präzise und gründliche Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist die Basis für zuverlässige, hochwertige Arbeit und zufriedene Kunden. Digitale Einarbeitung ermöglicht neuen Mitarbeitern, dass alle wichtigen Inhalte vermittelt und in die Praxis übertragen werden können – ohne dass erfahrene Mitarbeiter viel Zeit investieren müssen. Bei Unklarheiten kann der lernende Mitarbeiter die Inhalte nochmals durcharbeiten, wobei diese in der gleichen Qualität und ohne Motivationsverlust nochmals zur Verfügung stehen. Mit Gamification-Elementen und einem Belohnungssystem fördern Sie die Lust am Lernen. So wird auch die Generation Z im Unternehmen integriert und etwaige Lerndefizite aus der Schule können ausgeglichen werden.

Das sagen unsere Kunden


Lucky Bike.de GmbH


Problem

Durch das starke Wachstum des Unternehmens in den vergangenen Jahren verfügt die Lucky Bike.de GmbH heute über zahlreiche Standorte. Eine Folge war, dass sich das Wissen im Unternehmen nicht nur auf verschiedene Mitarbeiter, sondern auch auf unterschiedliche Standorte verteilte. Dadurch wurde es immer schwieriger, Schulungen durchzuführen.

Ziel

HR-Manager Jan-Philipp Kube war daher auf der Suche nach einer Lösung, die einen schnellen Wissenstransfer im Unternehmen ermöglicht und mit der neue Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten einheitlich ausgebildet und eingearbeitet werden können. Gleichzeitig war es der Lucky Bike.de GmbH wichtig, den Lernprozess so zu gestalten, dass die Mitarbeiter mit Spaß lernen und sich gerne weiterbilden.

Ergebnis

Durch den Aufbau einer firmeneigenen und standortübergreifenden digitalen Lernplattform konnte das Unternehmen alle wichtigen Prozesse und die Standards im Unternehmen erfassen und dokumentieren. Die Lucky Bike.de GmbH verfügt jetzt über die Möglichkeit, neues Wissen und Informationen schnell an alle Standorte weitergeben zu können. Außerdem wurde ein Onboarding-Programm entwickelt, mit dem neue Mitarbeiter systematisch ausgebildet werden und mit Freude lernen.

Zweirad Hees GmbH


Problem

Die Zweirad Hees GmbH stand vor der Herausforderung, junge Auszubildende effektiv abzuholen. Die jüngere Generation von Auszubildenden bevorzugt moderne, digitale Lernansätze, insbesondere über mobile Endgeräte wie Handys. Es galt, einen Weg zu finden, um diese Präferenzen aufzugreifen und in eine effektive Ausbildungsstrategie zu integrieren. Dabei sollte sichergestellt werden, dass das Ausbildungsprogramm nicht nur zeitgemäß, sondern auch effizient und lehrreich ist.

Ziel

Das Hauptziel bestand darin, eine effiziente Ausbildung zu ermöglichen und Lernprozesse zu vereinfachen. Dabei sollte auch das umfangreiche Wissen schnell in digitale Formate umgewandelt werden. Ein spezielles Augenmerk lag darauf, Auszubildende optimal einzubinden und das im Unternehmen vorhandene Wissen rasch zu digitalisieren.

Ergebnis

Die Implementierung einer digitalen Lernplattform führte zu einer erheblichen Zeitersparnis bei der Ausbildung. Gleichzeitig wurde die Arbeitsweise durch die vereinfachte Wissensvermittlung optimiert. Das umfangreiche Know-how wurde innerhalb von nur zwei Tagen erfolgreich digitalisiert. Zusätzlich wurden die Auszubildenden abgeholt und in den digitalen Lernprozess integriert, was nun zu einem reibungslosen Wissenstransfer führt.

Reyhle GmbH & Co. KG


Problem

Für den Radsporthandel Reyhle war die Anstellung von Quereinsteigern in der Branche eine häufig auftretende Herausforderung. Vor allem die kontinuierliche Wiederholung der Ausbildungsinhalte, kostete viel Zeit, da neue Mitarbeiter oft nicht über spezifische Branchenerfahrung verfügten. Das Stammpersonal musste regelmäßig Zeit investieren, um die neuen Mitarbeiter einzuarbeiten. Zudem waren Mitarbeiter mit der Einarbeitung oft unzufrieden, sodass eine hohe Fluktuation herrschte und die Mitarbeiter dem Unternehmen nicht langfristig zur Verfügung standen. 

Ziel

Das Hauptziel bestand darin, das Stammpersonal zu entlasten und gleichzeitig eine effiziente Ausbildung für Quereinsteiger zu gewährleisten. Es galt, neue Mitarbeiter schnell und effektiv zu qualifizieren, und dadurch ebenfalls ihre Bindung an das Unternehmen zu fördern.

Ergebnis

Durch die Einführung eines Ausbildungsprogramms auf einer E-Learning-Plattform kann das Stammpersonal seine Aufgaben nun wieder ungestört ausführen, da die Ausbildung der neuen Mitarbeiter automatisiert und ohne deren Zeitinvestition abläuft. Neue Mitarbeiter werden schneller und effizienter auf ihre Aufgaben vorbereitet, was zu einer verbesserten Arbeitsleistung und einer höheren Bindung an das Unternehmen geführt hat.

Mit fertigen E-Learning-Inhalten digital ausbilden und onboarden

Mit fertigen E-Learning-Inhalten digital ausbilden

So werden neue Mitarbeiter schnell einsatzbereit


Werkzeug

Vielen Azubis fehlen heute die Grundlagen. Dieses Modul beinhaltet ein Grundlagentraining für alle Werkzeuge, um Wissenslücken aus der Schule zu schließen.

Montage

In der Montage ist ein fundiertes Verständnis aller Abläufe und Techniken entscheidend. Mit diesem Modul bieten wir eine umfassende Schulung, um sicherzustellen, dass neue Mitarbeiter alle erforderlichen Kenntnisse für eine erfolgreiche Fahrradmontage erhalten.

Fahrrad-Arten

Die Vielfalt an Fahrrad-Arten kann überwältigend sein, besonders für angehende Fachleute. Das Modul zu den verschiedenen Fahrradtypen bietet einen umfassenden Einblick, um sicherzustellen, dass Lernende ein solides Verständnis für die verschiedenen Arten von Fahrrädern entwickeln. 

Technik-Schulungen

Dieses Modul bietet umfassende Schulungen zu Schaltungen, Rahmen, Bremsen, Motoren und mehr. Der Fokus liegt darauf, dass angehende Fachleute ein solides Fundament in diesen Schlüsselbereichen erhalten.
entwickelt in dem Ihre Mitarbeiter u. a. durch Memories spielend den sicheren Umgang mit allen wichtigen Symbolen lernen.

Upselling

Das Upselling-Modul konzentriert sich auf effektive Verkaufsstrategien im Fahrradhandel, um Kunden überzeugend zu beraten und zusätzliche Mehrwerte anzubieten. Es zeigt, wie man durch gezielte Ansprache und fundierte Produktkenntnisse die Bedürfnisse der Kunden erkennt und passende Upgrade-Optionen präsentiert.

Beratungsprozess

Dieses Modul fokussiert sich auf die Verbesserung der Beratung von potenziellen Fahrradkäufern. Es werden bewährte Methoden vermittelt, um Kundenbedürfnisse präzise zu identifizieren und maßgeschneiderte Empfehlungen auszusprechen. Dabei liegt die Vermittlung einer empathischen und professionellen Kundenkommunikation im Fokus.

Anpassungen des Fahrrads

Hier steht die Individualisierung im Fokus. Es werden Kenntnisse und Techniken vermittelt, damit Fahrräder präzise an die Bedürfnisse und Vorlieben eines jeden Fahrers angepasst werden können. Damit soll ein Höchstmaß an Komfort, Effizienz und Zufriedenheit geboten, und ein individuelles Fahrerlebnis gewährleistet werden.

Kundendienst

Sie wollen eine hervorragende Kundenerfahrung schaffen? In diesem Modul vermitteln wir bewährte Strategien und Techniken, um Kunden professionell zu betreuen, ihre Fragen zu beantworten und ihre Anliegen effektiv zu lösen. Dabei legen wir großen Wert auf ein serviceorientiertes Mindset, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen.

Sie möchten Einblicke in die SHK-Lerninhalte erhalten?


Dann vereinbaren Sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen Demo-Termin.

eLearningPlus im Podcast

Lernen Sie unser Team kennen und informieren Sie sich über neuste Trends im E-Learning


E-Learning:

Wettbewerbsvorteil beim Fachkräftemangel


Mitarbeiter, Quereinsteiger, Azubis

schlau schlauer machen

Martin Sommer im Gespräch


Deine firmeninterne Lernplattform


Onboarding, Fortbildung, Ausbildung. Alles Aufgaben, die sehr wichtig für dein Unternehmen sind, aber eben auch sehr viel Zeit kosten. Martin Sommer im Interview 

Firmeneigenes E-Learning zur Mitarbeiterschulung


Martin Sommer, Founder von eLearningPlus, spricht in dieser
Episode von Inno Bytes über die innovative und effektive
Mitarbeiterschulung

Besser ausgebildete Mitarbeiter dank Fahrrad-E-Learning


Die Zukunft der Einarbeitung

E-Learning ist in der Fahrradbranche in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Es bietet eine flexible und zeitlich unabhängige Möglichkeit, sich weiterzubilden und die Kenntnisse rund um Fahrräder zu vertiefen. Durch die Nutzung von E-Learning-Elementen wie Online-Kursen, interaktiven Lernmodulen und praktischen Tests können angehende Fahrradexperten, Praktikanten, Quereinsteiger und Fachleute ihr Wissen auf einfache und effiziente Weise auf den neuesten Stand bringen.

Barrierefreies und individuelles Lernen

Digitales Lernen bietet enorme Vorteile, indem es jedem - sei es ein angehender Zweiradmechaniker, Ladeninhaber oder Quereinsteiger - ermöglicht, unabhängig und nach den eigenen Bedürfnissen zu lernen und sich weiterzubilden. Es hilft dabei, Kosten und Arbeitszeit für Schulungen zu senken, da keine Reisekosten anfallen und die Kurse flexibel von jedem Ort aus abgerufen werden können.

E-Learning erweist sich als die perfekte Lösung, um Mitarbeiter in die Fahrradbranche einzuführen und fortzubilden, unabhängig von Sprachbarrieren. Es unterstützt dabei, Wissen auf dem neuesten Stand zu halten und neue Mitarbeiter schnell einzuarbeiten. Dank innovativer Lernmethoden und -werkzeuge wie Gamification wird das Lernen noch effektiver und motivierender gestaltet.

So profitieren Sie von Quereinsteigern

E-Learning stellt auch für Quereinsteiger in der Fahrradbranche eine herausragende Möglichkeit dar, sich schnell und kosteneffizient in die Thematik einzuarbeiten. Sie haben hierbei die Chance, die Kenntnisse der Mitarbeiter gezielt auf die für sie relevanten Fahrradbereiche zu fokussieren.

Für Quereinsteiger bieten wir ein umfangreiches Angebot an Online-Kursen und Webinaren, die speziell auf die Anforderungen der Fahrradbranche zugeschnitten sind. Ihre neuen Mitarbeiter lernen von erfahrenen Fachleuten und bauen rasch Fachwissen in den Bereichen Montage, Verkauf und Kundendienst auf.

Jetzt Wettbewerbsvorteil sichern und Zeit sparen

E-Learning ermöglicht es auch Quereinsteigern in der Fahrradbranche, sich schnell und effizient einzuarbeiten und die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um erfolgreich im Fahrradhandel tätig zu sein.

Nutzen Sie diese Gelegenheit und starten Sie jetzt Ihre E-Learning-Weiterbildung in der Fahrradbranche, um neue Azubis, Praktikanten, Quereinsteiger und Mitarbeiter systematisch und stressfrei einzuarbeiten.


Unser Standort in Ulm

Unser Büro befindet sich in bester Lage direkt im Herzen der Ulmer Innenstadt, nur wenige Schritte entfernt vom imposanten Ulmer Münster. Die prächtige Kulisse dieses weltbekannten Wahrzeichens begleitet uns tagtäglich und verleiht unserem Arbeitsumfeld einen besonderen Charme. Von hier aus widmen wir uns mit Leidenschaft der Entwicklung individueller digitaler Onboarding- und Ausbildungssysteme für unsere Kunden. Unsere maßgeschneiderten Lösungen ermöglichen es, stets über bestens ausgebildete Mitarbeiter zu verfügen und somit mehr Aufträge annehmen zu können.


Sie wünschen weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen

  • Sie möchten wissen, ob ein digitale Ausbildungssystem auch in Ihrer Branche funktioniert?
  • Oder ob sich Ihre Azubis überhaupt digital ausbilden lassen?
  • Vielleicht fragen Sie sich auch, wie Sie überhaupt an geeignete Quereinsteiger kommen.

Antworten auf alle diese Fragen und mehr finden Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre.

Antworten auf alle diese Fragen und mehr finden Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre.