Unternehmen skalieren: Was du als Geschäftsführer von der Systemgastronomie lernen kannst

Ein wichtiger Faktor für erfolgreiches Unternehmenswachstum ist die Einführung von einheitlichen Prozessen und Abläufen, die die Ergebnisse wiederholbar und damit skalierbar machen. Wie das in der Praxis konkret aussieht, macht die Systemgastronomie seit Jahrzehnten vor.

Fast-Food-Giganten wie McDonalds, Burger King oder KFC schaffen es, dass jeder Burger gleich schmeckt – und zwar weltweit. Egal ob New York, Berlin oder Tokio – in jedem Restaurant gelten die gleichen Standards.

Das funktioniert nur, weil es klar definierte Abläufe gibt, die bis ins kleinste Detail vorgeben, was wie und wann zu tun ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit folgen also klaren Schritt-für-Schritt-Anweisungen.

Das Ergebnis? Keine unliebsamen Überraschungen, sondern zufriedene Kunden, deren Erwartungen erfüllt werden.

Gibt es in anderen Restaurants bessere Burger? Ja, mag sein.
Schaffen es diese anderen Restaurants, ihr Produkt weltweit zu verkaufen? Nein, das tun sie nicht. Und wollen es vielleicht nicht einmal…

Erfolgskonzepte der Systemgastro übertragen


Was kannst du als Geschäftsführer oder Inhaber eines mittelständischen Unternehmens daraus lernen? Ganz einfach: Du kannst die Erfolgskonzepte der Systemgastro im Kleinen auf dein Unternehmen übertragen und so von großen Vorteilen profitieren. Dafür sind in der Regel nur drei Schritte nötig:

  • 1. Schritt: Einführung von effizienten Prozessen, die klar definiert sind und zuverlässig die gleichen Ergebnisse liefern 
  • 2. Schritt: Abbildung dieser Prozesse in einer firmeneigenen digitalen Lernplattform
  • 3. Schritt: Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchlaufen online ein systematisches Einarbeitungsprogramm, sodass sie die Prozesse perfekt beherrschen und keinen Schritt vergessen

So erzielst du gleichbleibend gute Ergebnisse beim Onboarding und Einarbeitung neuer Mitarbeiter – auch wenn die Mitarbeiterzahl steigt. Die Arbeitsqualität bleibt konstant, die Mitarbeiter halten deine Prozesse ein, deine Kunden sind zufrieden, du wirst weiterempfohlen, du bekommst Top-Bewertungen bei Google, was dann direkt zu mehr Umsatz führt. Dann brauchst du wieder neue Mitarbeiter, die du natürlich wieder digital auf deine Standards und Prozesse schulst, usw. Über die grundsätzlichen Vorteile einer digitalen Schulungsplattform geht es in diesem Artikel.

Systematische Einarbeitung ist die Basis für das Skalieren


Ein Learning aus vielen Kundenprojekten von uns: Die Skalierung des Unternehmens wird durch die Einführung von effizienten Prozessen und durch die systematische Einarbeitung der neuen Mitarbeiter erst möglich. Viele legen den gedanklichen Schwerpunkt auf den Vertrieb und das Marketing. Das Recruiting und das Onboarding – die Sicherstellung eines hochprofessionellen Fulfillments – sind dabei aber genauso wichtig. Das ist die Basis.

Was nützt es dir, wenn das Marketing zig Leads liefert, der Vertrieb Aufträge ohne Ende abschließt, du das Ganze aber nicht abarbeiten kannst, weil dir a) Mitarbeiter fehlen oder weil sie b) ihre Rolle im Unternehmen nicht ausfüllen können. Darum der Tipp: Schaffe dir im Fulfillment eine gute Basis. Eine Basis mit Mitarbeitern, die in ihrer Rolle exakt das tun, was sie sollen. Das gibt es dabei zu tun:

  • Erfassung aller Lerninhalte des Prozesses, bei dem die Wissensvermittlung digitalisiert werden soll
  • Wenn nötig: Verfeinerung der analogen Prozesse, damit die neuen Mitarbeiter diese von Anfang an richtig lernen
  • Abbildung dieser Prozesse in einer digitalen Schulungsplattform
  • Erstellung von begleitendem Lernmaterial. Da spricht die Lernforschung eine klare Sprache: Nur online funktioniert es nicht. Du brauchst immer auch Offline-Material zur Verschriftlichung des Wissens, z. B. Workbooks, Übungsaufgaben und im besten Fall auch eine Art “Testumgebung”; im Handwerk z. B. eine kleine Lehrwerkstatt.
  • Einrichtung einer Lernstandskontrolle, damit der Lernfortschritt deiner Mitarbeiter transparent wird und du gezieltes Feedback geben kannst
  • Optimierung der Einarbeitungs- und Ausbildungsprozesse im Unternehmen. Da geht‘s v. a. um Onboardingpläne, sodass jeder Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt das lernt, was er dann braucht.

Weitere Tipps zum Aufbau deiner firmeneigenen digitalen Lernplattform findest du in diesem Artikel.

Wenn du mit uns darüber sprechen willst, wie so eine Lösung für dich und dein Unternehmen aussehen, dann kontaktiere uns einfach. Vereinbare jetzt ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns darauf, dich und dein Unternehmen kennenzulernen.

Autor Martin Sommer

Über den Autor Martin Sommer


Martin Sommer absolvierte an der Universität Ulm ein Masterstudium in Informatik und ist Gründer von eLearningPlus, einer Marke der digi professionals GmbH. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Lehre (u. a. Lehrauftrag für Fachdidaktik an der Universität Ulm).

Aus zahlreichen Kundenprojekten weiß Martin Sommer, wie wichtig die Strukturierung und Reduktion der Lerninhalte ist, um neue Mitarbeiter schnell einarbeiten zu können. Als Technik- und Didaktik-Profi hilft er seit Jahren etablierten Unternehmen im Mittelstand dabei, das Beste aus Ihren Mitarbeitern herauszuholen.

Entdecke mehr Beiträge von uns


Die Gründer im Interview

Social-Recruiting im Haifischbecken

Allgemeine E-Learning-Inhalte vs. digitales Einarbeiten

Digitale Schulungsplattform aufbauen

10 Top-Vorteile für digitales Einarbeiten von Mitarbeitern

In 5 Schritten zu A-Mitarbeitern

Lerninhalte durch KI schnell in eine andere Sprache übersetzen

Diese 3 Fehler kosten dich beim Onboarding jeden Tag viel Geld

Die 9 größten Fehler beim Aufbau einer digitalen Lernplattform 

Was du von der Systemgastronomie lernen kannst

Den Fachkräftemangel durch E-Learning-Methode vermeiden

Für Geschäftsführer: Zeit zurückgewinnen und Unternehmen skalieren


Sie wünschen weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen

  • Sie möchten wissen, ob ein digitale Ausbildungssystem auch in Ihrer Branche funktioniert?
  • Oder ob sich Ihre Azubis überhaupt digital ausbilden lassen?
  • Vielleicht fragen Sie sich auch, wie Sie überhaupt an geeignete Quereinsteiger kommen.

Antworten auf alle diese Fragen und mehr finden Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre.

Antworten auf alle diese Fragen und mehr finden Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre.